fbpx

Amazon FBA Händler – Die Fehler musst du vermeiden!

Hier erfährst du wie du bei Amazon FBA startest und dein Produkt auf die erste Seite bei Amazon platzierst. Viele haben bereits 20 oder 30 Produkte platziert aber schaffen es einfach nicht ihre Produkte auf die erste Seite zu bekommen.
Hier ein paar Infos, eine komplette Amazon FBA Anleitung können wir gerne mit dir persönlich ausarbeiten.

Zuerst ist es ganz wichtig, dass du mit nur einem einzigen Produkt startest. Dabei solltest du versuchen dein Produkt mit circa 10 Suchbegriffen zu verknüpfen.

So versuche zb. den Begriff Sessel mit Keywords zu verbinden. Hier bieten sich zum Beispiel folgende Begriffe an: „Sessel schwarz“, „Sessel Wohnzimmer“, „Sessel Leder“, „Sessel gemütlich“ usw.

Für das Suchen von Keywords für Amazon FBA gibt es eine Vielzahl von Programmen, mein Team greift gerne auf Helium 10 zurück.

Die wichtigste Regel ist, dass egal nach welchem Keyword zusätzlich zu deinem Produkt gesucht wird, die Menschen immer auf dein Produkt treffen. Hier ist auch kurz die Entwicklung von Amazon zu nennen, welches man mittlerweile als das Google für Produktsuche bezeichnen kann, hingegen es früher eher mit Ebay zu vergleichen war.

Die weiter folgenden Seiten, nach der ersten Seite, nehmen massiv an Bedeutung ab und so versinkt dein Produkt in der Bedeutungslosigkeit. Früher war es möglich mehrere Produkte von einem Großhändler zu beziehen und diese ohne viel Aufwand einzustellen, damit lässt sich heute kein Erfolg mehr erzielen, da du versuchen musst dein Produkt auf die erste Seite zu bekommen.

Du solltest zunächst recherchieren und dir ein Bild von der Konkurrenz machen. Anschließend solltest du dein Werbebudget berechnen, welches nötig ist, um dein Produkt auf die erste Seite zu platzieren, Helium 10 oder Junglescout sind dazu bestens geeignete Programme.

Erst anschließend solltest du in das Produkt investieren und auf Marketing zurückgreifen. Meine Erfahrungen sind, dass anfangs circa 60 % in das Marketing wandern, 20 % in den Produkteinkauf und 20 % in sonstige Ausgaben.

Behalte immer im Hinterkopf, dass Amazon wie eine Suchmaschine fungiert und du deshalb dein Hauptaugenmerk auf das Marketing legen solltest.
Dabei spielt die Interne sowie du externe Werbung eine große Rolle, auch die Art wie du Personen auf Amazon lockst.
Mit welchen Suchbegriffen wird dein Produkt gekoppelt und so weiter…

Hier gilt definitiv Qualität vor Quantität, anstatt 20 Produkte willkürlich einzustellen, solltest du dich erstmal nur auf ein Produkt konzentrieren.
Dieses eine Produkt lieber weltweit verkaufen als 20 verschiedene nur im deutschen Raum anzubieten.

So ist es nach anfänglicher Recherchearbeit möglich ein passives Einkommen zu generieren, wobei du nie vergessen solltest die Keywords für dein Produkt im Auge zu behalten und regelmäßig zu schauen, womit sich die besten Suchergebnisse erzielen lassen.

Falls du Fragen zu Amazon FBA hast, kannst du uns jederzeit kontaktieren, wir sind gerne bereit dir Tipps zu geben und haben hierfür auch schon mehrere Kurse und Workshops vorbereitet. Zudem bieten Partnerschaften an, indem wir gemeinsam ein Produkt auf dem Markt bringen.
Unser eigenes Office in China, Guangzhou unterstützt uns sehr bei der Produktion.

Hier ein Video zum Thema Amazon FBA von Maik Besso
Amazon FBA Fehler vermeiden

Hier findest du 35 Punkte die du als Amazon FBA Händler beachten solltest
Zu den 35 Punkten

2 Kommentare zu „Amazon FBA Händler – Die Fehler musst du vermeiden!“

  1. Ein klasse Beitrag, hat mir sehr geholfen. Würde gerne mehr erfahren, es ist der erste Beitrag der Inhaltlich wirklich glaubwürdig klingt.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.